Rundreise Nordindien 10 Tage Reise Rajasthan

Der Reisebeginn Ihrer Indien Reise ist variabel und täglich möglich. Sie fahren in einem komfortablen Auto mit eigenem Fahrer und Reiseleiter vor Ort. So können Sie Ihre Rundreise ganz stressfrei genießen. 

1. Tag Delhi

Sie besichtigen am Vormittag Alt Delhi mit der größten Moschee Indiens der Jama Masjid, die Gedächtnisstätte für Mahatma Gandhi und den farbenfrohen Markt mit vielen Goldschmieden und Kunsthändlern. Danach besichtigen Sie den Gurudwara Bangla Sahib Tempel aus dem späten 18. Jh. Er ist der größte seiner Art in der Stadt. Es herrscht dort eine Atmosphäre erstaunlicher Frömmigkeit. Zahlreiche Gläubige drängen sich vor dem Guru Granth Sahib, der Heiligen Schrift, fallen auf die Knie, beten und bringen Opfergaben. Am Nachmittag geht es weiter nach Neu Delhi. Dort stehen der Qutub Minar, das India Gate und das Parlament auf dem Programm. 

Übernachtung: Delhi

Delhi India Gate
Delhi India Gate

2. Tag Agra

Heute nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Agra (210 km). Am Nachmittags  besichtigen Sie das Agra Fort eine überwältigend große Befestigungs-.und Palastanlage aus der Epoche der Mogulkaiser. Es diente im 16. und 17. Jahrhundert mit Unterbrechungen als Residenz der Moguln. Danach besichtigen Sie das Taj Mahal im Sonnenuntergang. Es wurde 1630 vom großen Moghulkaiser Shah Jahan als „Grabmal der Liebe“ für seine Gemahlin Mumtaz Mahal aus weißem Marmor errichtet

Übernachtung: Agra

Tajmahal Agra
Tajmahal Agra

3. Tag Agra - Jaipur

Fahrt in Richtung Jaipur  (ca. 239 km). Unterwegs Besichtigungsstopp in der verlassenen Wüstenstadt Fatehpur Sikri. Diese Palastanlage aus dem 16. Jh. beeindruckt durch ihr 53 m hohes Siegestor, das höchste Portal Indiens.

 

Übernachtung: Jaipur

Fatehpur Sikri Agra
Fatehpur Sikri Agra

4. Tag Jaipur

Erstes Ziel des Tages ist die Festung Amber, wo Sie die Palastanlage besichtigen. Hier zeigt sich deutlich die Mischung von hinduistischen und moslemischen Einflüssen auf die Kultur und Lebensweise. Es folgen weitere Höhepunkte wie die Fassade des "Palastes der Winde" und der Stadtpalast. Gegenüber vom Stadtpalast steht das Observatorium (Jantar Mantar),das sehr sehenswert ist.

Übernachtung: Jaipur

Jaipur Palast der Winde
Jaipur Palast der Winde

5. Tag Pushkar

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Pushkar (ca. 150 km).

Die abwechslungsreiche Route führt Sie heute in die heilige Stadt Pushkar. Diese liegt idyllisch an einem See und befindet sich mitten in der Wüste Thar. Phuskar ist ein Pilgerort, der von großer Bedeutung für die Hindus ist. Besonders zum Pushkarfest trifft man hier tausende von Pilgern an. Hier besichtigen Sie den Bramha Tempel, der aller heiligste Tempel von Indien (der einzige Tempel, der Bramha gewidmet ist. Am Abend sehen Sie eine Abendzeremonie am Pushkar See. 

Übernachtung: Pushkar

Pushkar
Pushkar

6. Tag Udaipur

Nach dem Frühstück fahren Sie am Vormittag weiter nach Udaipur (ca.280 km). Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung: Udaipur

Udaipur
Udaipur

7. Tag Udaipur

Nach dem Frühstück besuchen Sie den über dem Pichola-See aufragenden Stadtpalast. Maharana Uday Singh begann mit dem Bau des Palastes. Die Nachfolger Maharanas fügten dem Komplex mehrere Paläste und Strukturen hinzu und behielten eine überraschende Einheitlichkeit im Entwurf bei. Besuchen Sie den Jagdish-Tempel. Der Tempel wurde 1651 von Maharana Jagat Singh I erbaut und beherbergt ein schwarzes Steinbild von Lard Vishnu. Das Äußere und der Sockel sind mit Reliefs von Alligatoren bedeckt; Elefanten, Reiter und himmlische Musiker steigen in Stufen auf. Anschließend besuchen Sie auch Sahelion-ki Bari, einen dekorativen Lustgarten, der speziell für die Damen des Palastes im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Es besitzt schöne Brunnen, Bäume und Blumen. Abends genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Picholasee. Dieser malerische See umgibt die Insel Jag Niwas und den Jag Mandir

Übernachtung: Udaipur

Udaipur Stadtpalast goldenes Dreieck
Udaipur

8. Tag Udaipur - Varanasi

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gegen Mittag werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen von Udaipur nach Varanasi, bekannt als eine der heiligsten Städte Indiens, die an den Ufern des Ganges liegt. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel.

Übernachtung: Varanasi

Varanasi Rundreise Nordindien 10 Tage
Varanasi

9. Tag Varanasi

Am Morgen unternehmen Sie als erstes eine Bootsfahrt auf dem Ganges.Vom Boot aus genießen Sie diese einmalige Stimmung und sehen Bade- und Feuerritualn zu, hören die Gesänge der Priester, beobachten Yogis bei ihren Übungen und vieles mehr. Anschließen bummeln Sie durch die farbenfrohe Altstadt von Varanasi. In den engen Gassen gibt es eine Vielzahl von Geschäften und Läden, die ihre Waren anbieten. Sie werden dort auch einige Tempel sehen und das Bestattungsgelände am Ufer des Ganges besichtigen. Am Nachmittag fahren Sie nach Sarnath (ca. 10 km) einem sehr bedeutendsten Wallfahrtsort der Buddhisten. Hier hielt Buddha nach seiner Erleuchtung die erste Predigt. Am späteren Nachmittag machen Sie eine weitere Bootsfahrt auf dem Ganges und beobachten von dort aus die Abendzeremonien am Fluss. Dann verwandeln sich die Badetreppen in Varanasi in einen magischen Ort

Übernachtung: Varanasi

Varanasi Rundreise Nordindien 10 Tage
Varansasi

10. Tag Varanasi - Delhi

Heute fliegen Sie zurück nach Delhi oder treten Ihr Verlängerungsprogamm an, wie zum Beispiel einen Badeaufenthalt in Goa oder Ayurveda in Kerala.

Rundreise Norindien 10 Tage
Kerala

In dieser Rundreise sind Inlandsflüge vorgesehen.


Wie wäre es mit einem Anschließenden Badeaufenthalt in Goa? 

Klicken Sie hier ....